Rot – Weiße – Post

                                                                   ROT-WEISS

Nummer 55                                                      Mai 2016

 

Liebe Herfaer, liebe Mitglieder des TSV Herfa !

Die Wanderabteilung des TSV Herfa unter ihrem Wanderwart Lothar Prokop richtet zusammen mit dem TSV den diesjährigen Gauwandertag des Gau Fulda-Werra-Rhön aus. Viele Wandergruppen aus dem genannten Gebiet werden hoffentlich nach Herfa kommen, um in der waldreichen Natur rund um unser Dorf ihre Kilometer zu erwandern. Gleichzeitig werden alle Herfaer Vereine und Familien eingeladen mit zu gehen, da wir damit auch den traditionellen Familienwandertag verbinden möchten. Ausgeschildert sind drei Strecken von unterschiedlichen Längen, die über die „Dicke Eiche (Hammundeseiche)“ führen werden. Start und Ziel wird ab 8.00 Uhr das Gemeinschaftshaus HERFA sein. Siegerehrung ist um 14.00 Uhr. Wir hoffen auf gute Beteiligung und Wanderwetter !

GAU u.FAMILIENWANDERTAG  in HERFA

            am 5. Juni 2016  ab 8.00 Uhr im GH

Kreisoberliga FD-Nord

TSV Herfa – SG Kiebitzgrund                         1 : 2

Gegen den Mitaufsteiger sollte eigentlich ein Sieg her, doch der Gast war durch seine körperliche Robustheit ein mehr als unangenehmer Gegner. Herfa konnte sich nur selten durchsetzen und musste durch ein Freistoßtor den Rückstand hinnehmen. Als nach dem Wechsel Chr. Kraus eine gute Möglichkeit liegen ließ, fiel im Gegenzug durch ein Eigentor von Martin Göttlicher die Vorentscheidung. Zwar kam der TSV besser ins Spiel, drückte in der Schlussphase und kam durch Chr. Kraus zum Anschlusstor, der Ausgleich gelang aber nicht mehr. Enttäuschung machte sich breit, denn so ist der Klassenerhalt nur schwer zu erreichen.

TSV Herfa – SC Soisdorf                                 2 : 1

Das ebenfalls abstiegsgefährdete Soisdorf brachte sich durch ein Eigentor in der 2. Minute selbst ins Hinterteffen, stemmte sich dann aber wie erwartet mit allen Mitteln gegen die Niederlage. Gleich nach der Pause musste Herfa den Ausgleich hinnehmen und es entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Dennis Schneider war es der den Siegtreffer erzielte, als er sich um seinen Gegenspieler blitzschnell herumdrehte und flach zum 2:1 traf. Mit diesem Erfolg setzt sich Herfa wieder vor den Relegationplatz.

SG Aulatal – TSV Herfa                                   4 : 2

Herfa war nahe dran, den Tabellenzweiten zu ärgern. Nach einer Stunde führte unsere Mannschaft mit 0:2 nachdem Christian Kraus vor der Pause und Florian Zöll die überraschende Führung erzielt hatten. Doch dann zerstörte der Favorit innerhalb einer Viertelstunde alle Hoffnungen. Bis dahin stand die Abwehr gut. Der Kampf um den Klassenerhalt bleibt spannend bis zum letzten Spieltag!

SG Eiterfeld/Leimbach – TSV Herfa               2 : 0

Der ungeschlagene Meister musste trotz deutlicher Feldvorteile am Ende mit dem 2:0 Sieg zufrieden sein. Herfas Deckung hielt dem Druck stand und hätte in der 2.Hälfte Dennis Schneider zum 1:1 getroffen wäre für den tsv Herfa sogar ein Punktgewinn möglich gewesen! Philipp Stunz parierte einen Elfmeter und gab auch sonst der Mannschaft einen sicheren Rückhalt.

TSV Herfa – SG Rotenburg/Lispenh.              1 : 2

Viele Zuschauer waren unzufrieden da in der 1. Halbzeit der nötige Kampfgeist vermisst wurde, um im Abstiegskampf zu bestehen. Nur eine Kopfballchance von Alex Deringer sprang heraus, die der Gästekeeper aber bravurös meisterte. Nach der Pause ging die SG schnell durch ein Kopfballtor in Front. Herfa raffte sich auf und erspielte sich Vorteile, doch erst ein Weitschuss von Tim Ruch nach 75 Minuten führte zum Ausgleich. Durch ein zu zaghaftes Eingreifen an der Auslinie konnte in Gästestürmer unbedrängt in die Mitte passen und ihr Torjäger drückte den Ball zum Sieg über die Linie. Eine bittere Heimniederlage und das Saisonaus für Marco Rudolph, der mit Rot nach Foulspiel vom Platz musste. Die letzten beide Spiele in Hohe Luft und gegen Dittlofrod/Körnbach sind nun Schiksalspiele !

Kreisliga B1

TSV Herfa II – ESV Hönebach II                    4 : 2

Mit dem Sieg verließ die 2.Mannschaft das Tabellenende. Die Tore kurz vor dem Wechsel waren entscheidend. Andy Dengel traf zweimal, Michael Hilmesverwandelte einen Strafstoß und Daniel Trender hatte ein Erfolgserlebnis. Der Sieg gibt Mut.

TSV Herfa II – SV Niederjossa II                     3 : 4

Rückschlag im Abstiegskampf. Herfa schrammte knapp am Punktgewinn vorbei. Gegen routinierte Gäste trafen Marco Appel (2) und Zvonko Dzinic per Freistoß. Schade, dass Spielführer Florian Schaub einen Elfmeter über das Tor schoss – vielleicht hätte es zum Remis gereicht.

TSV Herfa II – SV Heinebach/O II                           0 : 5

Zur Halbzeit lag man mit 0:1 zurück, doch nach der Pause konnte Herfa gegen den Meisterschaftsanwärter nicht mehr mithalten.

TSV Herfa II – ESV Weiterode II                    0 : 3

Der Spitzenreiter der B1 war zu stark für unsere 2. Mannschaft und man war froh, das Ergebnis in Grenzen halten zu können. Durch die Niederlage rutscht Herfa auf den letzten Tabellenplatz.

SG Sorga/Kathus II – TSV Herfa II                          2 : 1

Im vorletzten Spiel ging Herfa durch den Treffer von Andy Dengel kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung. Der dringend benötigte Sieg schien erreichbar. Aber wiedereinmal brachte die Mannschaft die Führung nicht über die Zeit. Zwei Gegentore zerstörten die Hoffnung auf den Klassenerhalt und besiegelten den Abstieg in die C-Liga. Das letzte Spiel bestreitet die Zweite in Heenes am 28.5.2016.

 

Partnerstädte-Turnier in Herfa am 18.6.2016

Am 18.Juni 2016 veranstaltet der TSV Herfa in Zusammenarbeit mit der Stadt Heringen ein Partnerstädte-Turnier der Fußballmannschaften aus den Vereinen aus dem polnischen Odolanov, Rhombas aus Frankreich, dem thüringischen Städtchen Heringen(Helme) und dem TSV Herfa. Die Vorbereitungen laufen seit dem Herbst des vergangenen Jahres. Die Zusagen der Mannschaften liegen vor, so dass ein Turnier am Samstagnachmittag vom TSV organisiert wird. Im Vorfeld ist ein gemeinsames Essen der Mannschaften im Gemeinschaftshaus Herfa vorbereitet.

Nach dem Turnier, welches die beiden Namensvetter Jan Prokop aus Herfa sowie Odolanov mit einem gemeinsamen Anstoß eröffnen, werden die Sieger im GH geehrt. Freundlicherweise hat die Bergmannskapelle von Kali & Salz ihr Kommen zugesagt und wird mit einem Platzkonzert ab 18.30 Uhr für die musikalische Unterhaltung sorgen. Der Tag soll dann mit einem gemütlichen Treffen rund um das Gemeinschaftshaus Herfa ausklingen. Alle Herfaer sind recht herzlich eingeladen.

Außerordentliche Mitgliederversammlung des TSV Herfa

Nachdem auf der Jahreshauptversammlung kein Vorstand für den Verein gefunden werden konnte, wurde satzungsgemäß nach drei Monaten eine außerordentliche Mitgliederversammlung am 7.5.2016 im Vereinsheim einberufen. Der 1. Vorsitzende Werner Prokop begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Versammlung mit der Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung. Nach einer kurzen Einführung bestimmte die Versammlung Herbert Schubert zum Wahlleiter. Dieser führte die Wahl des 1. Vorsitzenden durch, bei der Jan Prokop einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Jan rief die Mitglieder zu mehr Interesse am Vereinsleben auf und hoffte auf die breite Unterstützung aller im Jubiläumsjahr mit den vielen Veranstaltungen ! Das Amt des 2. Vorsitzenden bleibt zunächst unbesetzt, während als 3. Vorsitzender Matthias Geier das Vertrauen erhielt. Kassiererin bleibt Tanja Naundorf, die von Dorothee Nowohradsky unterstützt wird. Das Schriftliche erledigen Regina Göttlicher und Liane Bläsing. Jugendleiter wurde Mario Mellen, die Platzkassierung übernehmen Michael Kraus und Werner Prokop. Als Ehrenamts-beauftragte fungieren Brigitte Korte-Nennstiel und Uwe Bläsing. Der Ältestenrat setzt sich aus Holger Wiedemann, Heinz Mausehund, Michael Kraus, Hans Dengel und Günther Krestel zusammen. Dem Vorstand gehören weiterhin die Abteilungsleiter der Sparten im TSV Herfa an. Die Planer der Jubiläumsfeiern in 2016 versprachen dem neuen Vorstand, ihn bei diesen Vorhaben nach besten Kräften zu helfen. Jan Prokop bedankte sich im Namen des neuen Vorstands für das Vertrauen, wünschte sich gute Zusammenarbeit mit den Abteilungen und tatkräftige Unterstützung. Für die Fußballer hoffe er, dass sie die Kreisoberliga halten können – dafür müssten sie aber in den letzten Spielen noch einmal alles geben.

TERMINE im Mai und Juni 2016

22.5.16      Wanderung Wildecker Forst (Blumenstein)

                   KOL  FSV Hohe Luft – TSV Herfa                      15.00

28.5.16      KOL  TSV Herfa – SG Dittlofrod/Körnbach       16.00

B 1     SV Heenes II – TSV Herfa II                                        

                   letztes Ligaspiel danach Saisonabschluss                      

05.6.16      Gau und Familien-Wandertag ab GH Herfa      8.00

18.6.16      Partnerstädte-Turnier Sportplatz Herfa ab 15.00 Uhr

 

Leave a reply

required