Rot – Weiße – Post

                                                                   ROT-WEISS

Verantwortlich: TSV Herfa 1926 e.V. (Werner Prokop)

Nummer 71                                          November/Dezember 2017

Eine ruhige Adventszeit, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2018 !

Wieder einmal geht ein erlebnisreiches Jahr zu Ende, das viel Neues brachte, was verarbeitet werden musste, welches aber auch die immer wieder kehrenden Aufgaben an die Verantwortlichen gestellt hat. Der Vorstand hat mit viel Engagement und durch die Mithilfe vieler Mitglieder versucht seiner Verantwortung gerecht zu werden und so den Verein erfolgreich durch das Jahr 2017 geführt. Sicherlich ist es nicht leicht als Ehrenamtliche den TSV so zu führen, dass man allen gerecht wird, deshalb ist von den Mitgliedern und Freunden nicht nur Unterstützung erforderlich sondern auch Verständnis und Kompromissbereitschaft. Nur so kann das Vereinsleben funktionieren. Der Vorstand bedankt sich bei den Abteilungen, den Mitgliedern und den Sponsoren für das Engagement zum Wohle des TSV Herfa in 2017 und wünscht eine friedliche Adventszeit, sowie frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

 

Kreisliga A 2

TSV Herfa – SV Unterhaun                             3 : 1

Der Gast führte nach einer halben Stunde verdient mit 0:1 und erst Johann Deringer brach nach dem Wechsel den Abwehrriegel der Unterhauner. Es dauerte bis in die Schlußminuten bevor Herfa durch Patrick Michel und Patrick Krestel schließlich einen Heimsieg fest machen konnte. Die Nicklichkeiten zum Ende des Spiels hätten sich beide Mannschaften sparen können. Dem besonnenen SR war es zu verdanken, dass es keine Platzverweise gab.

SG Eiterfeld/Leimbach II – TSV Herfa           2 : 3

Unsere Elf ging in Eiterfeld schnell mit 0:2 in Führung durch Martin Göttlicher und Christian Kraus, und schockte so die Gastgeber. Nach der Pause sah St.Mausehund die G/R Karte nach einem Foul im Straufraum, den Elfmeter verwandelte Eiterfeld zum Anschluss und nutzte die Überzahl zum Ausgleich. Doch Tim Ruch brachte Herfa wieder zurück auf die Siegerstraße. Eiterfeld bekam für die ruppige Spielweise am Ende die Quittung mit einer roten Karte.

BW Großentaft – TSV Herfa                                     5 : 2

Ein schwaches Spiel lieferten die Jungs in Großentaft ab. 0:5 lagen sie sang und klanglos hinten bis ihnen ein Tor gelang. Marco Rudolph und Alex Deringer verkürzten auf 2:5, dann war der Auftritt beendet.

 

Durch das schlechte Wetter konnten keine weiteren Begegnungen mehr durchgeführt werden. So muss man sich auf ein Frühjahr einstellen, dass den Verantwortlichen und Spielern viel abverlangt. Schließlich sind in gut zwei Monaten 18 Spiele auszutragen, denn Ende Mai muss die Saison abgeschlossen sein. Wie soll das gehen ?

Kreisliga B 2

TSV Herfa II – Espanol Bebra                         5 : 3

Im guten B-Liga Spiel bezwang die Zweite den Aufstiegsaspiranten nach hartem Kampf am Ende noch klar. Lange war die Partie ausgeglichen und bis zum Abpfiff spannend. Die Tore für Herfa erzielten R.Peter, T.Ruch, D. Schneider, A. Maronn und A. Bläsing.

SG Kleinensee/Widdersh. – TSV Herfa II                  2 : 3

Im Stadtderby traf man sich in Kleinensee und es wurde wie immer ein interessantes Spiel. Der Gastgeber wollte unbedingt gewinnen, um oben dran zu bleiben. Doch Marco Rudolph und P. Lorenz brachten Herfa schnell 0:2 in Front. Die SG schaffte zwar den Anschluss, Herfa machte aber durch M.Rudolph mit dem 1:3 den Sack zu.

TSV Baumbach – TSV Herfa II                       1 : 2

Erneut ein Auswärtserfolg, der nicht zu erwarten war. Herfa`s Zweite setzte sich mit spielerischen Mitteln durch. Florian Zöll und Faruk Dogan nutzten ihre Chancen und bescherten den Hausherren eine herbe Enttäuschung, Auch die Abwehr ließ den Baumbacher Stürmern wenig Raum und hielt den Sieg fest.

Durch die Siegesserie der Zweiten Mannschaft ist sie zwischenzeitlich bis auf den 2.Tabellenplatz vorgerückt. Man kann es kaum glauben, wenn man an den Start in die Saison denkt, als sogar ein Spiel wegen Spielermangels abgesagt werden musste. 21 Punkte bedeuten schon fast den Klassenerhalt. Hoffentlich geht es im Frühjahr so weiter. Probleme wird es geben, wenn die Spieler aus der Ersten nicht mehr in der Zweiten eingesetzt werden können. Man wird sehen!

Wandergruppe umrundet Dreienberg

Wanderwart Tim Sippel führte die Wanderfreunde am Sonntagmorgen rund um den Dreienberg. Vom Wanderparkplatz startete die Gruppe bei gutem Wetter den Rundkurs vorbei an Friedewald Richtung Hof Weisenborn – weiter über Motzfeld im weiten Bogen nach Lautenhausen mit dem Blick nach Hillartshausen zurück zum Ausgangspunkt. Alle genossen die frische Luft und die schönen Ausblicke über die Kuppenrhön. Nach dem etwa acht Kilometer langen Marsch machte sich die Gruppe auf den Weg zur Sängerhütte, wo die neuen Betreiber die Wanderer bewirteten. Neben Getränken gab es zur Stärkung deftige Schweinshaxen und leckeren Krustenbraten vom Metzger Deist. So konnte man es bis zum Nachmittag aushalten.

Die Fackelwanderung findet am 3.12.17 um 16.00 Uhr ab GH Herfa statt.

 Der Nikolaus kommt

Am 6. Dezember 17 kommt wieder der Nikolaus nach Herfa. Zusammen mit dem Frauenkreis werden die Damen der Gymnastikgruppe die Kinder und den Nikolaus mit seinen Geschenken nach einem kurzen Gottesdienst  um 17.00 Uhr in der ev. Kirche auf dem Sportplatz empfangen. Nach der Verteilung der Geschenke werden die Gäste mit Grillwürstchen und Glühwein bewirtet. Die Geschenke können am Tag vorher in den Gemeinderäumen abgegeben werden.

TSV Herfa gewinnt beim Vereins-Voting der Sparkasse

Beim diesjährigen Vereins-Voting der Sparkasse Hef-Rof konnte der TSV Herfa den 1. Platz belegen. Hierbei können sich Vereine mit einem Projekt um insgesamt 10.000,-€ aus dem Überschuss der Prämienlos-Lotterie bewerben. Die zehn Vereine, die im Internet online die meisten Stimmen für sich von ihren Mitgliedern und Fans erhalten, werden mit der Spitzensumme von 2.000,-€ bis zu 500,-€ bedacht. Der TSV sammelte über 700 Stimmen und ging damit als Sieger vor Weiterode durch das Ziel. Das Geld wurde dem Vorstand in der Geschäftsstelle Friedewald überreicht und soll für die Erneuerung der Flutlichtstrahler am Sportplatz verwendet werden. Ein unerwarteter und sehr hilfreicher Zuschuss neben den beantragten Förderungen durch  Sportbund und Land. Es war spannend bis das Ergebnis der Abstimmung fest stand, denn auch Weiterode sammelte emsig Punkte. So war es beeindruckend, ja fast unglaublich, dass Herfa immer wieder konterte und viele mobilisieren konnte, die noch ihre Stimme für den TSV abgaben. Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei allen Mitgliedern, deren Familien, Freunden und Förderern für ihr Voting. Ohne Euch hätten wir das nie erreicht !

Gemeinsame Weihnachtsfeier des TSV Herfa

 Der Vorstand erinnert die Mitglieder, Freunde und Gönner sowie Sponsoren noch einmal an die gemeinschaftliche Weihnachtsfeier, die der Verein in diesem Jahr im GH Herfa am 16.12.17 ab 18.00 Uhr ausrichtet. Da kein Weihnachtsmarkt stattfindet will der Verein mit einer harmonischen Zusammenkunft in der Adventszeit das Jahr beschließen und damit allen Dank sagen für ihr Engagement im abgelaufenem Jahr. Es wird eine gute Band für tolle Stimmung sorgen und für Essen und Trinken hat sich der Vorstand auch gekümmert. Außerdem kann bei der Tombola manch schöner Preis gewonnen werden. Denkt bitte an die Anmeldefrist bis zum 3.12.17 und den Kostenbeitrag von 15,-€ all inclusive.

 

2017       

   06.12.2017    Kirche Der Nikolaus kommt    Vereinsheim TSV

  • 03.12.2017    Fackelwanderung um Herfa ab GH 16:00 Uhr
  • 16.12.2017    TSV Gemeinsame Weihnachtsfeier im GH

2018

  • 14.01.2018    Jahreshauptversammlung  Vereinsheim TSV
  • 10.02.2018    TSV JHV

         11.02.2018      TSV               Kinderfasching im GH      ab 15.00 Uhr

          

Leave a reply

required