Rot – Weiße – Post

                                                                   ROT-WEISS

Verantwortlich: TSV Herfa 1926 e.V. (Werner Prokop)

Nummer   66                                         Mai 2017

Hobbyturnier des TSV Herfa am 10. Juni 2017

Der TSV Herfa hat ein Turnier für Freizeit- und Vereinsmannschaften organisiert, das am Samstag, 10.06.17 auf dem Sportplatz „Am Biegenrain“ stattfindet.                  Die Spiele beginnen um 13.00 Uhr auf einem Kleinfeld.

Die Organisatoren laden alle Fans ein, ihre Mannschaften lautstark zu unterstützen und ihnen moralischen Beistand zu geben. Denn, wie bei den letzten Turnieren gesehen, sind auch Akteure im Einsatz, die nicht so oft Fußball spielen und die einer besondere Anfeuerung bedürfen, um ihre Leistung bringen zu können. Wieder einmal soll der Spaß im Vordergrund stehen und übertriebener Ehrgeiz möglichst zu Hause gelassen werden. Der TSV hofft, dass alle viel Freude an diesem Nachmittag haben werden, und dass das Turnier fair über die Bühne geht mit einem am Ende sicherlich gefeierten Sieger. Schade, dass die Absprache unter den Herfaer Vereinen und Einrichtungen wieder einmal nicht geklappt hat. So feiert der Kindergarten Herfa sein Abschlussfest und auch die Grundschule Wölfershausen hat zum Ausklang des Schuljahres Schüler und Eltern ebenfalls für den 10.6. eingeladen. Im Interesse aller Beteiligten wäre doch bei einer besseren Absprache eine solche Terminüberlagerung zu vermeiden gewesen, zumal auf herfa.de die Jahrestermine für Herfa frühzeitig bekannt gegeben wurden.

 Kreisliga A2

 TSV Herfa – SG Praforst                                 4 : 1

Tore: Patrick Krestel, Florian Zöll, Stefan Mausehund, Sören Ries

SC Rasdorf  – TSV Herfa                                 2 : 1

Tor: Florian Zöll  G/R Karte: M. Rudolph, Rote Karte: St. Mausehund

SV Unterhaun – TSV Herfa                             4 : 1

Tor: Tim Ruch (Elfmeter)

TSV Herfa – SG Haunetal II                                     4 : 3

Tore: Patrick Krestel, Tim Ruch, Martin Göttlicher, Dennis Schneider

TSV Herfa – TSV Friedewald                          3 : 2

Das Nachbarschaftsduell war im ersten Durchgang überraschend in Herfaer Hand. Die Mannschaft spielte den Tabellenzweiten an die Wand und kam durch schöne Treffer von Marco Rudolph, Tim Ruch und Christian Kraus zu einer klaren 3:0 Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam Friedewald zum 1:3. Verletzungsbedingt musste Herfa auswechseln und verlor den Rhythmus. Die Gäste nutzten die Verunsicherung, erzielten den Anschlusstreffer und hätten nach de Roten Karte für Sandro Loi mehrfach den Ausgleich machen können. Doch Herfa stemmte sich mit Kampf und Torwart Philipp Stunz gegen den drohenden Punktverlust und jubelte am Ende über den 3:2 Sieg. Trotz de Niederlage erreicht Friedewald die Relegations-runde um den Platz in der KOL.

SV Niederjossa – TSV Herfa                                      4 : 2

Beim Meister trat Herfa ersatzgeschwächt an und konnte so die anschließende Feier nicht trüben. Man hielt gut mit und hatte nach den Toren von M. Rudolph und Daniel Ruch sogar ein Remis in Aussicht. Doch das 4:2 der Gastgeber zerstörte diese Hoffnung.

TSV Herfa – VfL Philippsthal                          5 : 4

Herfa stoppte die beeindruckende Siegesserie des VfL nach einer hart umkämpften Partie erst im Endspurt. Nach einer Stunde lag der TSV noch klar mit 1:4 zurück und keiner hatte mehr an einen Sieg geglaubt. Dann begann Herfa Fußball zu spielen und schoss in 10 Minuten vier Tore zum 5:4 Erfolg, der den 4. Platz in der Saison 16/17 bedeutet. Die Tore erzielten Tim Ruch, Alex Deringer, Dennis Schneider und Patrick Krestel (2).

SV Wölf – TSV Herfa                                       2 : 5

Ein erfolgreicher Saisonabschluss war der Sieg in Wölf, der dem TSV Herfa den vierten Platz in der Kreisliga A 2 einbrachte. Dennis Schneider, mit 18 Toren bester Schütze des Teams, war es vorbehalten, den Treffer Nr. 100 für Herfa zu erzielen. Außer ihm trafen Michael Hilmes (2) und Tim Ruch.    

Kreisliga B 2

TSV Blankenheim – TSV Herfa II                                      2 : 2

Bis zur letzten Minute konnte eine tapfer kämpfende Mannschaft aus Herfa den Vorsprung verteidigen, dann gelang der Heimelf unter Mithilfe des SR noch der Ausgleich. Aaron Bläsing war mit seinen beiden Treffern der herausragende Mann.

1.FC Gershausen – TSV Herfa II                              2 : 1

Erneut musste die 2. Mannschaft in der Schlussminute die erhofften Punkte abgeben und mit leeren Händen nach Hause fahren. Pascal Dengel traf zwar zur Führung, am Ende gewann aber der Gastgeber glücklich.

TSV Herfa II – SG Iba/Machtlos                               2 : 1

Diesmal war das Glück auf Herfaer Seite, denn Michael Hilmes traf mit einem seiner präzisen Distanzschüsse ins untere Toreck zum verdienten Sieg kurz vor Spielende. Daniel Ernst hatte den Ausgleich erzielt, nachdem T. Wagner per Eigentor den Gast in Front gebracht hatte. Der Sieg war der Klassenerhalt für die 2. Mannschaft in der B2.

TSV Herfa II – TSV Baumbach                                0 : 6

Alle verfügbaren Kräfte musste Herfa aufbieten, um die letzte Partie der Saison nicht abzusagen. Die Akteure gaben ihr Bestes konnten eine klare Niederlage aber nicht verhindern. Mit ihrem Einsatz bewahrten sie allerdings den Verein vor einer empfindlichen Geldstrafe wegen Nichtantretens.

Da mit der SG Heringen II nur eine Mannschaft aus der Kreisliga B2 absteigt und auf eine Relegation verzichtet wird, hat unsere 2.Mannschaft den Klassenerhalt sicher. Auch der TSV Wölfershausen sowie der VfL Heimboldshausen brauchen sich keine Sorgen mehr zu machen und können auch für die nächste Saison in der B-Liga planen.

In der Kreisliga A 2 wurde der SV Niederjossa überlegener Meister und steigt in die KOL auf. Der Tabellenzweite SG Ausbach/Friedewald muss in der Relegation mit Mühlb/Raboldshausen und Rotenburg um den freien Platz in der höheren Klasse kämpfen. Hohenroda II und Arzell steigen ab. Herfa wollte um die ersten Plätze nach dem letztjährigen Abstieg mitspielen, musste aber die Überlegenheit der beiden Führenden anerkennen und belegte mit dem neuen Trainer Andreas Maronn hinter dem SV Unterhaun den vierten Platz. Bei etwas mehr Konstanz und weniger Verletzungspech wäre bei der Qualität, die in der Mannschaft steckt, vielleicht mehr möglich gewesen. Bei dem begrenzten Kader wäre eine KOL-Saison aber sicherlich eine große Herausforderung. Der vierte Platz ist daher für den TSV Herfa und sein Umfeld eine gute Platzierung, hat man doch die renommierten Vereine aus Ufhausen, Philippsthal oder Heringen hinter sich gelassen. Der Mannschaft wünschen wir eine schöne Abschlussfahrt und wir freuen uns auf den Start in die neue Saison, die am 6. August startet.

Aus den Abteilungen

Wandern: Nach der Besteigung des Soisbergs, die von den Wanderfreunden viel Kondition abverlangte, aber mit dem herrlichen Ausblick belohnt wurde, führte der Wanderführer Tim Sippel zwei Wochen später rund um den Landecker. Auch hier sammelte man in einer fremden Umgebung neue Eindrücke von einem Berg, den sich viele immer nur von der Distanz aus ansehen. Zur nächsten Runde lädt der

Wanderwart nach Nentershausen ein, wo man nach einem Rundkurs um die Tannenburg noch eine Einkehr in einem Gasthaus zum Mittagessen geplant hat. TERMIN: Sonntag, 11.Juni 2017 Start in Herfa ist um 9.00 Uhr

AH-Abteilung: Die Mitglieder der Alten Herren trafen sich am Himmelfahrtstag zu einer Vatertagswanderung am Vereinsheim. Mit Bollerwagen machten sich die Väter auf den Weg Richtung Dicke Eiche und durch das Hirschtal wieder zurück zum Ausgangspunkt. Hier wurde dann mit Familie gegrillt und Kaffee getrunken. Wie es sich zum Vatertag gehört, gönnten sich die Papas dann auch das ein oder andere Bier, ohne von den Muttis gleich ermahnt zu werden. Ein schöner Nachmittag !

Damengymnastikgruppe: Die Damen fuhren mit PKWs zur Hohen Sonne, in der Nähe von Eisenach. Von hier aus führte ihr Weg durch die bekannte Drachenschlucht zur Sängerwiese, wo ein Picknick die gute Laune noch anhob und Stärkung für den Rückweg brachte.  

INFOS vom Vorstand

Ab  dem 12.6.17 wird der Feldwegeverband in Zusammenarbeit mit der Stadt Heringen unseren Sportplatz „Am Biegenrain“ renovieren. Es ist vorgesehen, den Platz zu sanden und damit die Unebenheiten zu beseitigen. Außerdem sollen die Torräume wieder aufgefüllt und neu angesät werden. Dadurch ist der Platz vier Wochen gesperrt. Mitte Juli ist er wieder bespielbar. Bis dahin den Platz bitte nicht betreten.

Die Planungen für die kommende Saison, die am 6. August 17 startet, sind im Gange. Wie der Kader für die beiden Mannschaften aussehen wird, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht vermeldet werden, geht doch die Wechselperiode für Spieler nun erst in die heiße Phase. Sicherlich spannende Tage mit viel Arbeit für die Verantwortlichen der Fußballabteilung.

  

  • 11.6.  Nentershausen       9.00
  • 15.06. GauWT Licherode
  • 25.6. Fassdorf                   9.00
  • 16.7. Sünna-Keltendorf  9.00              
  • 30.7. Opelzoo
  • 06.8.  VWT Hatterrode
  • 17.9. LWT in FFM-Bonames
  • 24.9.  VWT Obergeis

 

Terminplan Rückrunde 2017     Kreisliga A 2  und B 2

 18.03.                  TSV Herfa – SV Großentaft                             15.00

 19.03.                  TSV Herfa II – VfL Heimboldshausen                13.15

02.04.                  TSV Herfa II – Espaniol Bebra                                    13.15

TSV Herfa  –  SV Unterhaun                                     15.00

08.04.                  SG Eiterf./Leimbach II – TSV Herfa               15.00

09.04.                  TSV Wölfershausen – TSV Herfa II                            15.00

15.04.                  TSV Ufhausen – TSV Herfa                             15.30

17.04.                  TSV Herfa II – SV Kleinensee                                     13.15

TSV Herfa – SG Hohenroda II                        15.00

22.04.                  SG Niederaula/Hattenb. II – TSV Herfa                   16.00

28.04.                  TSV Herfa – SG Praforst                                 18.30

30.04.                  SC Rasdorf – TSV Herfa                                  17.00

07.05.                  1.FC Gershausen – TSV Herfa II                       15.00

12.05.                  TSV Herfa – SG Haunetal II                                     19.30

14.05.                  TSV Herfa II – SG Iba/Machtlos                        13.15

TSV Herfa – SG Ausbach/Friedewald             15.00

 19.05.                  SV Niederjossa – TSV Herfa                                      19.00

21.05.                  TSV Herfa II – TSV Baumbach                         13.15

TSV Herfa – VfL Philippsthal                          15.00

27.05.                  SV Wölf – TSV Herfa                                       16.00

Leave a reply

required