Rot-Weiße Post

Rot Weiße – Post

März 2019

Nummer 81

Verantwortlich: TSV Herfa (Martin Göttlicher)

 

Vorbereitung und Rückrundenstart 2018/2019

Nachdem der Dezember und Januar zur Erholung und Regeneration genutzt wurden, starteten die beiden Mannschaften des TSV Herfa am 28.01. mit der Vorbereitung zur Rückrunde.

Zwischenzeitlich trat „die Zwote“ beim alljährlich umkämpften Reserve Cup in Ransbach an. Sehr zur Freude der Schlachtenbummler, wurde am Freitagabend gespielt, an dem die Stimmung in der Halle brodelte. Trotz eines mannschaftlich geschlossenen Auftritts und einer ordentlichen Leistung, konnte man sich nicht gegen die gut aufgestellten Kontrahenten in der Gruppenphase durchsetzen und schied in der ersten Runde aus.

Die eigentliche Vorbereitung ließ die starke Beteiligung aus vergangenen Jahren vermissen – obwohl das Wetter so gut wie selten in dieser Jahreszeit war. Generell ist die personelle Situation in den beiden Mannschaften äußerst angespannt, was sich auch anhand der Beteiligung bei den angesetzten Testspielen zeigte: gegen den FSV Hohe Luft startete man mit 10 Spielern, beendete mit dem Untertagelauf-belasteten Christian Kraus zu elft und verlor 1:4; gegen die SG Heenes/ Kalkobes liefen 13 Spieler auf und kamen nicht über eine 1:3 Niederlage hinaus; das dritte Spiel gegen den ESV Hönebach musste sogar abgesagt werden.

Die anstehende Rückrunde scheint daher zu einer Belastungsprüfung für alle Spieler und Beteiligten zu werden. Daher auch noch einmal über diesen Weg der Aufruf an alle, die sich mit der Mannschaft verbunden fühlen: Bitte unterstützt unsere beiden Mannschaften weiterhin so gut ihr könnt und baut die Spieler in dieser schweren Phase auf – so wie wir es aus vergangenen Jahren gewohnt sind!

Rückrundenauftakt

TSV Herfa II – SuFF Raßdorf                                                         2:4  [0:3]

Das Wetter zeigte sich von seiner stürmischen Seite Orkanböen peitschten über das Stadion am Biegenrein hinweg. In der Nacht auf Sonntag hatte es außerdem starke Regenfälle gegeben, was sich nach kurzer Spielzeit durch widrige Platzverhältnisse widerspiegelte.

Nach Spielbeginn machte sich schnell bemerkbar, dass die Spieler sich mehrere Wochen keinen Ball mehr zugespielt hatten. So stand es nach 35 Minuten 0:3 gegen einen gut eingespielten Erstplatzierten. Die Mannschafft gab sich aber nie auf und spielte zeitweise auf Augenhöhe.

Nach dem Wechsel behauptete man das Spiel über weite Strecken, musste aber zunächst ein Gegentor einstecken [Konter, 55. Min.]. Doch Herfa hatte jetzt mehr Spielanteile und konnte durch eine ordentliche Vorarbeit von R. Peter und B. Standop auf 1:4 verkürzen [58. Min.]. E. Yourlumaz kurbelte das Spiel aus der Mitte heraus an, doch man konnte bis zur 85. Min. keinen zählbaren Profit daraus schlagen. R. Peter holte einen Strafstoß heraus, der souverän von A. Bläsing zum 2:4 Endstand verwandelt wurde.

 

TSV Herfa – SG Burghaun/ Gruben                                             4:3  [1:3]

Nach dem Spiel der zweiten Mannschaft war das Grün schon arg mitgenommen, doch zumindest der Regen setzte aus. Der Wind blies weiterhin in Böen über das Herfatal hinweg.

Der Auftakt gestaltete sich rasant: in der zweiten Minute kann N. Dorsch zunächst noch gut parieren, der Abpraller wird aber konsequent zum 0:1 genutzt. In der vierten Minute führt ein etwas überhasteter Einsatz zum Freistoß aus ca. 20 Metern, welcher kraftvoll den Weg ins Tor des TSV findet. In der sechsten Minute spekuliert C. Kraus im Aufbauspiel auf einen Fehler, ergattert den Ball, legt rüber auf F. Zöll der souverän zum 1:2 Anschlusstreffer einnetzt, da der Schlussmann der SG seinen Posten verlassen hatte. Doch bereits in der neunten Minute kann der Gast seinen Vorsprung wiederherstellen. Danach folgt ein umkämpftes Spiel im Mittelfeld und ohne weitere Tore geht es aus dem Schlamm in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit startet TSV besser und kann in der 70. Minute eine Ecke zum Anschlusstreffer zum 2:3 nutzen. In der 77. Minute ein weiterer Kopfball nach einem Freistoß aus dem Halbfeld zum Ausgleich 3:3. Jetzt ist das Spiel heiß und der TSV mobilisiert seine letzten Reserven. Tatsächlich gelingt das Unglaubliche: Der Ball kommt nach Flanke von A. Deringer zu C. Kraus, der mit seinem schwachen linken verwandeln kann. 4:3 nach 92 Minuten. Endstand. Das ist Fußball.

Erst nach dem Spiel wurde bekannt, dass Christian Kraus sich während des Spiels einen Rippenbruch zugefügt hatte. Gute Besserung!

Adventszauber

An Sonntag, dem 16.12.2018 fand zum ersten Mal der „Adventszauber“ rund um das Vereins-heim statt. Bei Glühwein, Kinderpunsch und Bratwurst wurde in geselligem Beisammensein die vorweihnachtliche Zeit genossen. Einige Feuertonnen standen bereit um die kalten Finger zu wärmen und in die flackernden Flammen zu schauen. Eine leichte Schneedecke reichte den Kleinsten, um bei dieser Gelegenheit die Ränge des Biegenreinstadions zur Schlitten-bahn umzufunktionieren. Der Besuch des Weihnachtsmannes rundete den schönen Abend ab.

Jahreshauptversammlung 2019

Am 02.03.2019 um 18:50 wurde die Sitzung zur JHV eröffnet. Thomas Bläsing konnte 39 Mitglieder begrüßen und die ordnungsgemäße Einberufung der Versammlung feststellen.

Der vorverlegte Höhepunkt war die Ehrung der langjährigen und stark engagierten Mitglieder Karin und Werner Prokop. Thomas Becker (Ehrenamtsbeauftragter des DFB) zeichnete das stolze Ehepaar gerne mit der Sonderehrung aus.

Danach wurden die alljährlichen Strukturen, Verlesen der Abteilungsberichte und des Protokolls sowie Entlastung des gesamten Vorstands, eingehalten.

Daraufhin sprach T. Bläsing die schwierige Situation im aktiven Spielbetrieb der Fußballabteilung an: die personelle Lage sei langfristig nicht aushaltbar und man führe bereits aktiv Gespräche über eine Spielgemeinschaft, um den kommenden Generationen noch attraktiven Fußball bieten zu können. Diese Information wurde von der Versammlung sehr differenziert aufgenommen. In einer zukünftigen außerordentlichen Mitgliederversammlung wird eine Entscheidung getroffen.

Zum Schluss informierte T. Bläsing die Versammlung über die Idee der freiwilligen Feuerwehr einen Defibrillator für die Dorfgemeinschaft anzuschaffen. Der Verein will hier gerne monetär unterstützen, aber es soll auch eine Spendensammelaktion geben. Auf diesem Weg auch noch einmal der Aufruf zu reger Beteiligung.

Wanderabteilung

 Wanderung zur Knallhütte

Bei gutem Wetter fanden sich am 24. Februar, zur zweiten gemeinsamen Wanderung im neuen Jahr, 30 Wanderer sowie Hund Nano ein. Ziel war die Knallhütte in Wölfershausen. Glücklicherweise führte der Weg über einige Kreuzungen, an denen sich gestärkt wurde.

Oben angekommen warteten schon einige ehemalige und angeschlagene Wanderer. So konnten Essen und Getränke in großer Runde eingenommen werden. Gut gestärkt traten viele den Rückweg per pedes an, während andere auf die vierrädrige Unterstützung zurückgriffen.

            

Spielplan TSV Herfa Rückrunde 2018/2019 *

So. 10.03.19 TSV Herfa II SuFF Rasdorf 13:15
  TSV Herfa I SG Burghaun/ G. 15:00
So. 17.03.19 VfB Heringen II TSV Herfa II 13:15
So. 24.03.19 TSV Herfa II TSV Blankenheim II 13:15
  TSV Herfa I SC Soisdorf 15:00
So. 31.03.19 TSV Herfa I SG Niedera./ K. II 15:00
So. 07.04.19 TSV Herfa II SG Heenes/ Kalk. II 13:15
  TSV Herfa I SG Eiterf./ Leimb. II 15:00
Sa. 13.04.19 SG Schenkl./R./W. TSV Herfa I 15:00
So. 14.04.19 SG Gudegr./K. TSV Herfa II 13:15
Fr. 26.04.19 SV Wölf TSV Herfa I 19:00
So. 28.04.19 Hattenbacher SV II TSV Herfa II 13:15
So. 05.05.19 SG Sorga/ K III TSV Herfa II 13:15
  SG Ausb./Fried.   TSV Herfa I 15:00
Fr. 10.05.19 SV Kirchhasel   TSV Herfa I 19:00
So. 12.05.19 TSV Herfa II SG Iba/ Machtlos II 13:15
So. 19.05.19 TSV Herfa II SG Nent./ W./ S. II 13:15
  TSV Herfa I VfL Philippsthal 15:00
So. 18.11.18 SG Cornb./ Rock. II TSV Herfa II 14:15
  TSV Ufhausen   TSV Herfa I 16:00

*die finale Veröffentlichung auf Fussball.de steht noch aus. Etwaige Änderungen werden zu gegebenem Zeitpunkt nachgereicht.